Risikovoranfrage: Berufs­unfähig­keitsversicherung

 

Mit Sicherheit zum Versicherungsschutz



Wer bereits wegen einer Erkrankung in Behandlung war oder einem riskanten Beruf oder Hobby nachgeht, hat womöglich Probleme, eine Berufs­unfähig­keitsversicherung abzuschließen. Mit der sogenannten Risikovoranfrage können Sie die Chancen auf eine Versicherung ausloten, ohne einen negativen Eintrag in die HIS-Wagnisdatei, darin tauschen Verischerungen Informationen über ihre Kunden aus, zu riskieren. Auf diesem Weg verschiedene Angebote zu ver­gleichen lohnt sich. Denn Versicherer bewerten Vorerkrankungen, Hobbys und Berufe sehr unterschiedlich.

Wichtig: Eine Risikovoranfrage sollte immer ein spezialisierter Ver­sicherungs­makler für Sie vornehmen. Der Ver­sicherungs­makler anonymisiert alle persönlichen Informationen in der Voranfrage und schreibt die Versicherer an. Beantworten Sie in der Voranfrage alle Gesundheitsfragen ehrlich, sonst bekommen Sie kein reales Bild davon, wie Versicherer Sie einschätzen und welche Kosten auf Sie zukommen.


Risikovoranfrage: Berufs­unfähig­keitsversicherung

Wir prüfen für Sie kostenfrei und unverbindlich Ihre Versicherbarkeit


 
Schließen
loading

Video wird geladen...