Willkommen bei Ihrem 
Finanzberater aus
Frickingen am
Bodensee

 Jetzt Termin ver­ein­baren

360° Finanzberatung  

 neutral nach DIN-Norm 77230

 einfach Alles aus einer Hand 

 online oder bei Ihnen vor Ort

 Jetzt mehr erfahren

 Baufinanzierung   

 bis zu 400 Banken im Vergleich

 30 Jahre Zinsfestschreibung

 60 Monate Forwarddarlehen

 Jetzt mehr erfahren

 Vermögensanlage 

 Sachwerte im Fokus

 renditestark und inflationsfest

 Fonds oder Direktinvestments

 Jetzt mehr erfahren

 Versicherungen 

 freier Ver­sicherungs­makler

 neutrale Vergleichssoftware

 von A wie Allianz bis Z wie Zurich

 Jetzt mehr erfahren

 Fortbildungspartner 


 

 

Alles Gute zur Hochzeit: Versicherungen für Paare

Alles Gute zur Hochzeit: Versicherungen für PaareDer Mai gilt als Hochsaison für Hochzeiten. Wer sich in diesem Monat das Ja-Wort geben will, muss rechtzeitig planen. An kreativen Ideen herrscht kein Mangel: Ob Tandemsprung ins Eheglück, eine Trauung unter Wasser oder die Trauzeremonie im Leuchtturm. Auch historische Schiffe, Bergkreuze oder das Eishotel am Polarkreis laden zu einer Hochzeit im außergewöhnlichen Rahmen ein.

Zurück im Alltag warten wichtige Aufgaben, zum Beispiel das finanzielle Fundament für eine glückliche und sorgenfreie Zukunft. Das sind meine Tipps für frisch gebackene Eheleute – und alle, die es bald werden wollen:

 

Informieren Sie alle wichtigen Vertragspartner über die Heirat. Das sind u. a. Arbeitgeber, Krankenkasse, Geldinstitute und Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­men. Aktualisieren Sie Kontovollmachten und Bezugsrechte von Lebens- und Rentenversicherungen. Prüfen Sie, ob Änderungen bei der Kranken­ver­si­che­rung erforderlich werden. Sparen Sie bares Geld und legen Sie Ihre Versicherungen zusammen. Das betrifft zum Beispiel die private Haft­pflichtversicherung, die Haus­rat­ver­si­che­rung oder den Privat-Rechtsschutz. Sind die Einkommen unterschiedlich hoch oder ist nur ein Partner berufstätig, kann sich das Ehegattensplitting lohnen. Achtung: Auswirkungen der Steuerklasse auf Elterngeld, Arbeitslosengeld und andere Leistungen berücksichtigen. Schützen Sie Partner oder Partnerin mit einer Risiko­lebens­ver­si­che­rung. Überkreuz-Verträge können unter steuerlichen Gesichtspunkten sinnvoll sein. Hier ver­sichern sich die Partner gegenseitig. Versichern Sie, falls noch nicht geschehen, Ihre Arbeitskraft, zum Beispiel mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Bestehende Verträge können nach einer Hochzeit oft ohne Gesundheitsprüfung aufgestockt werden.

[ zurück ]
 
Schließen
loading

Video wird geladen...