Willkommen bei Ihrem 
Finanzberater aus
Frickingen am
Bodensee

 Jetzt Termin buchen!

360° Finanzberatung  

 Neutral nach DIN-Norm 77230

 Alles einfach aus einer Hand 

 Online oder bei Ihnen vor Ort

 Jetzt mehr erfahren!

 Baufinanzierung   

 Neutrale Konditionsvergleiche

 Sollzinsbindung bis 30 Jahre

 Forwarddarlehen bis 5 Jahre

 Jetzt mehr erfahren!

 Vermögensanlage 

 Konzentration auf Sachwerte

 Inflationsschutz plus Rendite

 Fonds oder Direktinvestments

 Jetzt mehr erfahren!

 Berufs­unfähig­keit

 Spezial-Ver­sicherungs­makler

 Neutrale Tarifvergleichssoftware

 Von A wie Allianz bis Z wie Zurich

  Jetzt mehr erfahren!

 

Set zum Schulstart: Maske, Ranzen & BU

Maskenpflicht, Abstandsregeln und strenge Hygienekonzepte – Das neue Schuljahr startete ganz im Zeichen der Corona-Pandemie. Egal, ob frisch gebackene Erstklässler, Neu-Gymnasiasten oder angehende Abiturienten – nie zuvor schenkte man ihrem Gesundheitsschutz größere Beachtung.

Schade, dass dies nur Corona schaffte. Denn dieses neue Bewusstsein für Absicherung und Prävention sollte eigentlich kein vorübergehendes Phänomen, sondern fester Bestandteil der Gesundheitsvorsorge sein. Einer der wichtigsten Bausteine dafür ist die Absicherung der Arbeitskraft. Das klingt für einen Schüler erstmal „zu weit weg“ oder „noch nicht wichtig genug“. 
Doch Schüler, deren Eltern frühzeitig eine Schüler-Berufs­unfähig­keitsversicherung abschließen, profitieren dauerhaft von günstigen Beiträgen und halten sich mit ihrem guten Gesundheitszustand alle Optionen offen.

Gründe für eine Schüler-BU

  • Gesundheitszustand sichern 
    Schüler sind meist gesund und ohne Vorerkrankungen. Der Abschluss ist daher einfach und preiswert.
  • Nachversicherungsgarantie 
    Angepasst an die spätere Lebens- und Berufssituation kann die BU-Rente erhöht werden. Ohne erneute Gesundheitsprüfung.
  • Schul-Stress nimmt zu 
    Die psychische Belastung ist mit der von Berufstätigen vergleichbar.
  • Besserstellungsoption 
    Ist der spätere Beruf günstiger versicherbar, profitiert Ihr Kind von den besseren Konditionen.
  • Keine Schlechterstellung
    Unabhängig des später ausgeübten Berufs – Ihr Kind wird nicht in eine schlechte Risikogruppe gestuft.
     

Sich frühzeitig mit dem Schutz gegen Berufs­unfähig­keit für sein Kind auseinanderzusetzen, kann den entscheidenden Vorteil für die zukünftige Vorsorge bedeuten. Oftmals ist der BU-Schutz, will man ihn erst im späteren Berufsleben abschließen, durch Vorerkrankungen ausgeschlossen. In den meisten Fällen sind zumindest deutlich höhere Beiträge aufzubringen durch das höhere Einstiegsalter und eventuelle Risikoaufschläge.

Mit einer Berufs­unfähig­keitsversicherung speziell für Schüler schützen Sie die Gesundheit Ihres Kindes. Es wird es Ihnen später danken, wenn es im Berufsleben steht und um die Absicherung seiner Arbeitskraft und seines Lebensstandards weiß. 




[ zurück ]
 
Schließen
loading

Video wird geladen...